„Jeder kann etwas“ am 25.09.2018

Auch in diesem Schuljahr finden unsere „Jeder kann etwas…!“ Stunden statt.

Dieses Mal war auch der Bakumer Kindergarten zu Gast.

So begrüßte die Klasse 1 a in ihrem ersten Auftritt die Gemeinschaft mit Bodypercussion und einem „Guten Morgen Lied“, gesungen zur Melodie des Liedes „Bruder Jakob“ und außerdem in einer spanischen Variation.

Es folgte der gesamte Jahrgang 2 mit dem Herbstlied „Langsam fällt jetzt Blatt für Blatt“, welches die Kinder mit Perkussionsinstrumenten und Glockenspielen selbst begleiteten.

Auch die Klasse 1 c hatte ihren ersten Auftritt auf unserer Bühne. Sie sangen unter Leitung von Frau Westphal einen „Nordsee-ABC-Rap“.

Nun sangen und tanzten die Kinder der Klasse 3 a das Lied „Je ne parle pas français.“ Gleichzeitig bewiesen sie ihr sportliches Geschick beim Erstellen unterschiedlicher Pyramiden.

Die AG-Plattdeutsch unter Leitung von Frau Rösener sangen das Lied „Wat, wat, wat.“

Nun trat eine in Regenbogenfarben gekleidete Klasse 3 c auf. Unter Leitung von Frau Westphal hatten sie das englische Lied „Hello again“ einstudiert.

Die Kinder der Klasse 4 c hatten selbstständig ein Herbstgedicht auswendig gelernt und sie führten dieses gut verständlich sprechend sicher auf.

Eine weitere selbstständig eingeübte Performance kam von Pauline und Tabea aus der Klasse 4 c. Sie konnten zum Lied „Astronaut“ singen und tanzen. Auch Hilde aus der Klasse 1 a hatte einen sportlichen Einsatz innerhalb des Stückes.

Dieses gelang so überzeugend, dass eine Zugabe unvermeidlich war. Also durften die drei ihren Song nochmals zur Aufführung bringen.

Allen Beteiligten sei an dieser Stelle herzlich für ihren Einsatz gedankt.

Sabine Anter-Vogelsang

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.