Bundesjugendspiele

Am vergangenen Freitag ging es an der Katharinenschule sportlich zu: die diesjährigen Bundesjugendspiele fanden statt. Bevor es losgehen konnte, wärmten sich die Schüler mit Frau Überwasser auf. Danach versuchten alle, ihre Bestleitungen im Werfen, Weitsprung und Laufen zu erreichen. An dieser Stelle sei den Eltern Frau Brese, Frau Funk, Frau Niehaus und Herrn Schwärter für ihre tatkräftige Unterstützung an den verschiedenen Stationen gedankt. Am Ende des Schultages versammelten sich alle in der Pausenhalle, wo die besten Schülerinnen und Schüler geehrt wurden. Insgesamt konnten 36 Ehrenurkunden überreicht werden. Die besten Mädchen der Katharinenschule waren: 1. Josefine Menke-Zumbrägel (4b), 2. Renate Stuckert (2c), 3. Frieda Beckermann (4a). Die besten Leistungen bei den Jungen erzielten: 1. Hergen Büssing (3b), 2. Tom Dammann (4a), 3. Henning Dröge (3a). Herzlichen Glückwunsch!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Veranstaltungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.