Erstklässler treffen sich mit dem „Dorfsheriff“

Am Freitag vor den Herbstferien trafen sich die drei ersten Klassen mit dem Polizisten Herrn Meiners an der Bushaltestelle der Schule. Zuerst wurde das richtige Verhalten an der Bushaltestelle, beim Einsteigen und im Bus besprochen und festgestellt, dass mancher Erstklässler so groß wie ein Busreifen ist. Anschließend wurde das Überqueren der Loher Straße an der „Schlaf-Ampel“ geübt. Den Abschluss bildete die Besichtigung des Streifenwagens. Im Kofferraum fanden sich Absperrband, Leuchten, ein Messrad, ein EC-Karten-Lesegerät und vieles mehr. Das Highlight waren das eingeschaltete Blaulicht und Martinshorn.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.