„Jeder kann etwas…“ und das auch zur Weihnachtszeit

Dieses Mal trafen sich am frühen Morgen alle Kinder, Lehrerinnen und einige Eltern für eine gemeinsame Adventsfeier. Im Vorfeld war wieder einmal viel geprobt worden und das Ergebnis war ein vielfältiges Programm, welches sich sehen und hören lassen konnte.
Gekonnt führte unsere Schulsprecherin Franziska durch das Programm.
Alle Kinder der Schule hatten einige Weihnachtslieder eingeübt, die sie gemeinsam sangen.
Die Klasse 4 b war gleich mehrfach im Einsatz. So trugen Sebastian und Lasse das Gedicht „Weihnachten“ von Josef von Eichendorff vor, Emily das Gedicht „Zur Weihnachtszeit“. Emma und Klara hatten sich einen Tanz zur Musik „Sweet loving“ ausgedacht und mit viel Schwung vorgetragen, Torben ließ auf dem Keyboard Filmmusik aus dem Kinohit „Fluch der Karibik“ erklingen, zusammen sang und spielte die gesamte Klasse auf den Cajones „Waving (Christmas) flag“.
Aber auch die Klasse 4 a war im Einsatz. Zusammen sangen die Kinder das Winterlied „O Winterland – o Weihnachtsgrütze“ und sie zeigten die Geschichte des Liedes mit Bildern auf unserer Leinwand. Henrike spielte auf dem Keyboard „Winter Wonderland“, Hannah und Henrike musizierten „Lasst uns froh und munter sein“. Aber beide Mädchen musizierten nicht nur auf Instrumenten, sie sangen und tanzten auch zu dem Lied „One call away“. Zusätzlich mit Charlotte aus der Klasse 4 b tanzten sie noch zu „Starship“.
Auch im Jahrgang 3 gibt es viele Instrumentalisten und einige von ihnen zeigten ihr Können. So spielte Anna auf ihrer Gitarre „A – a – a – der Winter, der ist da“,  Bennett und Henry spielten ein Duett mit Snare drum und Posaune, Olessia ließ ein Weihnachtslied auf ihrem Keyboard erklingen.
Aber auch die Mädchen der Klasse 3 b hatten einen hervorragenden Tanz zur Musik „Astronaut“ selbständig vorbereitet. Außerdem trug die gesamte Klasse unter der Leitung von Frau Voss das Stück „Der Wind spielt vor dem Richter“ vor.
Frau Tabeling erschien extra für diesen Morgen und zeigte einen Querschnitt aus ihrem Unterricht. So flöteten die Kinder aus unterschiedlichen Klassen die Weihnachtsklassiker „Jingle bells“ und „Rudolph, the rednose reindeer“.
Natürlich hatte auch der 2. Jahrgang etwas einstudiert. Als Bäcker und Bäckerinnen verkleidet mit Herd und Backblech zeigten und sangen sie unter der Leitung von Frau Huber, was „In der Weihnachtsbäckerei“ so los ist.
Die Klasse von Frau Überwasser tanzte „Omas Stricktanz“ und es zeigte sich dabei eine sehr temperamentvoll strickende Oma, die die Zuschauer zum Jauchzen brachte.
Zum Abschluss verabschiedete der 4. Jahrgang das Publikum nach zwei Stunden in die große Pause mit dem „Christmas Song“.
Allen Beteiligten sei für ihren Einsatz ganz herzlich gedankt.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für „Jeder kann etwas…“ und das auch zur Weihnachtszeit

Basteltag 2016

Am Freitag vor dem 1. Advent fand auch in diesem Jahr der Basteltag statt. Es wurde überall gemalt, geklebt, geschnitten und gebastelt, sodass die Fenster der Schule weihnachtlich erstrahlen. Außerdem wurden die ersten Vorbereitungen für die Elterngeschenke getroffen.

In manchen Klassen wurde zwischendurch ausgiebig gefrühstückt und die ganze Schule nahm am Gottesdienst zur Heiligen Katharina in der Pausenhalle teil. Zum Abschluss wurden sogar noch Geschichten vorgelesen.

Insgesamt war es ein schöner adventlicher Vormittag, den alle gern im nächsten Jahr wiederholen.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Basteltag 2016

Frau Arlinghaus besteht das 2. Staatsexamen

Am Dienstag, dem 15.11.2016 wurde die Referendarin Frau Arlinghaus an unserer Schule  in den Fächern Deutsch und kath. Religion geprüft. Nach der mündlichen Prüfung am Nachmittag wurde mit den Prüferinnen, der Familie und dem Kollegium kurz gefeiert.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Frau Arlinghaus besteht das 2. Staatsexamen

Katharinenschule nimmt auch am bundesweiten Vorlesetag teil

Zum 5. Mal hat die Katharinenschule am bundesweiten Vorlesetag teilgenommen. Es kamen wieder viele Persönlichkeiten, die aus dem Bakumer Dorfleben bekannt sind. Frau Hellbernd vom Josefs Kindergarten, Herr Kurre vom Sprachheilkindergarten und die Leiterin der Bücherei Frau Eichfeld lasen im 1. Schuljahr vor. In den 2. Klassen waren Pastor Hilgen, der Polizist Herr Meiners und der 1. Vorsitzende der DLRG Bakum Herr Melchers zu hören. Die Pastoralreferentin Frau Lüken und Herr Meyer von der Gemeinde Bakum erzählten dem 3. Schuljahr spannende Geschichten, während in den 4. Klassen die Schulleiterin der Oberschule Frau Willms und Pastor Schmedes zu finden waren.

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Katharinenschule nimmt auch am bundesweiten Vorlesetag teil

Neue Schulsprecher

Nach den Herbstferien wurden die neue Schulsprecherin Franziska Blömer und ihre Stellvertreterin Hannah Bocklage gewählt. In seiner ersten Sitzung besprach der Schülerrat die Anschaffung der neuen Spielgeräte für den Schulhof von der erlaufenen Sponsorengeldern.

k-img_0800

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Neue Schulsprecher

Warnwesten

„Ganz schön helle!“ so lautet die Sicherheitsaktion der ADAC-Stiftung „Gelber Engel“ für die Erstklässler 2016. Alle Erstklässlerinnen und Erstklässler erhielten nach den Herbstferien die Warnwesten. Kinder, die diese Sicherheitsweste tragen, werden von den Autofahrern im Dunkeln früh genug erkannt.

Das Tragen der leuchtenden Westen erhöht die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr. Die Kinder werden angehalten, diese Westen auf dem Schulweg zu tragen.

(S. Kordes)

k-img_0792 k-img_0794 k-img_0793 k-img_0791 k-img_0790

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Warnwesten

Lesestart-Set

Jede Erstklässlerin und jeder Erstklässler der Katharinenschule erhielt heute ein Lesestart-Set von der Stiftung Lesen. Das Set enthält eine Stofftasche, ein Vorlesebuch sowie einen Ratgeber für Eltern. Das Buch mit dem Titel „Stadt, Land, Wald“ beinhaltet verschiedene Geschichten zum Vor- und Selberlesen. Das Programm „Lesestart“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung finanziert und von der Stiftung Lesen durchgeführt. Unsere Erstklässlerinnen und Erstklässler haben sich sehr über die Geschenke gefreut.

(S. Kordes)

k-img_0797

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Lesestart-Set

Fahrradkontrolle am 20.10.2016

Wie in jedem Jahr zur Beginn der dunklen Jahreszeit besuchte uns heute Herr Meiners von der Polizei Bakum. Alle Kinder, die mit Fahrrad zur Schule gekommen waren, durften dieses in die Pausenhalle holen. Dort kontrollierte Herr Meiners das Licht, die Reflektoren, die Klingel und die Bremsen. Auch einige Lehrerinnen stellten ihr Fahrrad vor und erhielten ein Plakette.

k-img_0789 k-img_0788 k-img_0787

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Fahrradkontrolle am 20.10.2016

Die 3b spielt „Abraham und Sara“

Die Klasse 3b beschäftigt sich seit Schuljahresbeginn mit der Geschichte um Abraham und Sara. In dieser Zeit haben sie viel gelernt: Zum Beispiel was ein Nomadenvolk ist und wie die Menschen wie Abraham und Sara damals in der Wüste gelebt haben. Sie haben auch erfahren, wie unterschiedlich Abraham und Sara auf Gottes Versprechen reagieren in ein fremdes Land zu ziehen und viele Nachkommen zu erhalten. Die 3b hat überlegt, was Abraham und Sara wohl miteinander reden könnten und aus den selbst geschriebenen Gesprächen Rollenspiele erarbeitet. Diese haben sie dann den evangelischen Kindern mit Verkleidungen vorgeführt.

K. Voß

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Die 3b spielt „Abraham und Sara“

Zum ersten Mal „Jeder kann etwas..!“ in diesem Schuljahr

Charlotte und Henrike aus der Klasse 4a führten durch das bunte Programm.

Ganz zu Beginn hatte sich aber bereits die Klasse 3 b hinter Vorhängen und Türen versteckt, um ihre Mitschüler mit dem gruseligen Lied „Villa Spooky“ und dem Auftritt einiger Vampire ein klein wenig zu erschrecken.

Von der Spukvilla ging es thematisch nach Afrika. Die Klasse 4 b hatte in ihrem Musikunterricht das Stück „Labe igi orombo“ einstudiert. Es ist das Lied von einem kleinen Vogel, der in einem Oragenbaum sitzt. Die Kinder sangen und spielten gleichzeitig auf unterschiedlichstem Instrumentarium.

Silja und Emily aus der Klasse 4 b hatten selbständig das Lied „Hallo, Lieblingsmensch“ einstudiert. Beide Mädchen boten eine perfekte Bühnendarbietung.

Nun kamen die „Happy 5“, fünf Mädchen aus den Klasse 4 a und 4 b. Auch sie zeigten, wie kreativ und selbständig gearbeitet werden kann. Ihre eigenständig erarbeitete Akrobatiknummer bewies den Mut dieser Girls.

Zum ersten Mal bei „Jeder kann etwas…!“ trat nun die Klasse 1 a von Frau Holtvogt auf. Sie hatten das Gedicht „Die kleine Hexe“ einstudiert und szenisch umgesetzt.

Auch zum ersten Mal dabei waren die Klasse 1 b und 1 c von Frau Kuhna und Frau Bergner. Ihre Schüler und Schülerinnen konnten den staunenden Zuschauern ein Lied über einen Dino vorsingen.

Die Klasse 2 b von Frau Huber konnte sogar zwei Gedichte vortragen. Mit dem gelungenen Auftritt des „ABC einer Fee“ und dem „ABC vom ICE“ bewiesen sie auch, wie sicher sie das Alphabet beherrschen.

Die Klasse 2 c von Frau Vaske konnte ebenfalls ein Gedicht vortragen.

Passend zur Jahreszeit gab es ein „Herbsträtsel“.

Zum Abschluss trat noch einmal die Klasse 3 b auf. Sie erzählte uns in szenischen Darstellungen die Geschichte von Sara und Abraham.

Allen Teilnehmern und Teilnehmerinnen sei auf diesem Wege herzlich für ihren Einsatz gedankt.

S. Anter-Vogelsang

Veröffentlicht unter Allgemein | Kommentare deaktiviert für Zum ersten Mal „Jeder kann etwas..!“ in diesem Schuljahr